Der Zeughausumbau ist nicht in der Sommerpause!

Während im EG in die Tiefe geschnitten und gegraben wird, fliegen auf dem Dach die Oblichter durch den Himmel! Gestern und heute werden die Dachfenster ausgeschnitten und aufgesetzt. Was für ein Anblick – überwältigende Lichtverhältnisse für unsere Schulzimmer! Daneben dämmt ein ehemaliger SalZH-Schüler die letzten zwei Zimmer. Nach Daniela Bär / 22.07.16

Weiterlesen

Der Brückenblog – aus Sicht des Coaches!

Am Anfang stand die Idee, eine Papierbrücke zu bauen, die ein Kind trägt. Ein Meter lang sollte sie den Umsetzungsprozess von der Idee zu deren Verwirklichung erlebbar machen. Nun ist sie 2,4 Meter lang, trägt auch schwerere Erwachsene sowie vier Kinder, die gemeinsam 156 Kg wiegen. 540 Röllchen aus 8440 A4-Makulatur-Blättern wurden von drei Schülern der Schreib- und Zahlenwerkstatt […]

Weiterlesen

Auf Wiedersehen 3. Sek!

Die letzten paar Tage ihrer Schulzeit hatten es nochmals in sich! Samstag: SalZHfest Montag: Grillfest Dienstag: Fussballturnier Mittwoch und Donnerstag: Tessin Freitag: aufräumen und Schlussdibus. Ihr wart eine super Klasse! Und wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch… nächstes Jahr an der Alumni-Bar. Wir wünschen euch alles Gute! Lukas Bär und alle Lehrerinnen und […]

Weiterlesen

Wasserwoche

Eine Wasserwoche als Abschluss des Schuljahres kurz vor den langersehnten Sommerferien. Eine tolle Idee! Diese Woche ist die Primarschule täglich im Schwimmbad Wolfsberg. Nach einem gloriosen Start am Montag bei Temperaturen über 30°C ist es aktuell etwas frösteliger… Aber was ein guter Schwimmer wird, freut sich über die 21°C im Wasser und hüpft begeistert rein. […]

Weiterlesen

Die SalZH-Brücke trägt

Die „Mitarbeiter“ der Lese- und Schreibwerkstatt haben gemeinsam ein riesiges Projekt vollendet und am SalZH-Fest präsentiert. Tatatataaaah! we proudly present die Brücke aus Papier. Die SalZH verbindet. Die SalZH trägt. Die Brücke besteht aus A4-Blättern, aneinander geklebt, zusammen gerollt, längs, quer und in grössere oder kleinere Rollen „verwurstet“, dann mit Leim zusammen geklebt, aufeinander gestapelt, […]

Weiterlesen

Gibt es ein Leben ohne Handy?

Die Frage stellt sich immer wieder… gab es bereits ein Leben VOR der Handyzeit? also, so ein richtiges, lebenswertes Leben? wie konnte man da bloss überleben? Die Mutter wusste nicht, wo der Sprössling und der Sprössling musste einigermassen pünktlich zu Hause aufschlagen, damit es kein Donnerwetter absetzte. Nix da mit „ich komme zwei Stunden später, […]

Weiterlesen