Campweihnachten und -ostern in Moldawien

Was es zu erzählen gibt? Wo sollen wir anfangen, was beleuchten, wo aufhören? Das Campleben ist so reich an Eindrücken und Erlebnissen…

Geschenke für Campweihnachten bereit machen

Gestern haben wir Campweihnachten gefeiert, heute Ostern. Und weil der Arzt die Erlaubnis gegeben hat, durften heute auch die moldawischen Kinder baden gehen. Weil fast niemand schwimmen kann…

schwimmen Flügeli im Wasser…

…oder es werden gleich mal sechs Stück montiert. Und das ganze scheint eine aufregende Sache zu sein!

Gestern hatten übrigens die Schweizer die Ehre, das kalte Wasser zu testen. Und da heute niemand von uns krank ist und das Wetter schön, scheint es sicher zu sein. So, jetzt ist es Zeit für die Schwammschlacht, die unsere Jungs organisiert haben, und ich lasse das bloggen für heute. Die Schülerinnen und Schüler sollen zuhause schliesslich auch noch was zu erzählen haben.

Lukas Bär / rasender Reporter im Endspurt aus Moldawien/ 08.06.2019