Skilager Sedrun, Mittwoch 30.01.2019

Heute Morgen wurden wir wie gewohnt durch coole Musik geweckt. Und bis zum Frühstück lief alles ganz normal. Gerade nach dem Zmorge jedoch, verzögerte sich leider die Abfahrt zur Skipiste, da einige Kinder noch die Dankes-Post-Karten fertig schreiben mussten. Leider sind wir uns dies nicht gewohnt und für einige vielleicht sogar die erste Postkarte, die […]

Weiterlesen

Skilager Sedrun, Montag, 28.01.2019

Skilager Sedrun, Montag 28.01.2019 Heute, als wir noch im Zeughaus waren, hielt sich unsere Begeisterung wegen den beiden kranken Klassenkameraden in Grenzen. Leider mussten wir uns ohne sie in die Autos verteilen und fuhren los bis ins Skigebiet. Die Fahrt war lange und manchmal auch langweilig. Endlich angekommen marschierten 2 Kinder ins Sportgeschäft um Skier […]

Weiterlesen

Schlossweg im Wallis

5 Tage Saas-Grund, bestes Wetter, Blick auf den Gletscher und gute Gemeinschaft. Die beiden Klassen vom Schlossweg verbrachten vom 18. bis am 22. Juni gemeinsam eine Woche im Wallis. Wir schwitzten auf der Höhenwanderung… …staunten über die Turbinen des Mattmark-Stausees und den nahen Gletscher.. …forderten uns auf dem Klettersteig… …oder auf einer rasanten Trottifahrt heraus…. […]

Weiterlesen

Au revoir Mont Soleil

Die Lagerleiter, so melden sie mir, brauchen Erholung. Sie stellen sich vor, wie sie über die Pfingsttage regenerieren, retablieren, entfalten, aufblühen… grad so, wie die Teiglinge hier im Video. Aber weshalb eigentlich sind Lager so anstrengend? ist doch easy-peasy mit den Kindern etwas durch die Schweiz zu gondeln, sie dann arbeiten zu lassen und dafür […]

Weiterlesen

Mont Soleil, Tag 4

Von Rührei und Speck, Placken und extravaganten Joghurtkrapfen Nach einem leckeren Frühstück, das unter anderem Rührei und Speck enthielt, erledigten wir unsere Ämtli, bevor wir dann mit Arbeiten begannen. Die Arbeiter und Arbeiterinnen wurden dazu in zwei Gruppen aufgeteilt. Die einen sammelten weiter Äste auf und schichteten sie zu Haufen, um die Weiden frei zu […]

Weiterlesen

Blacken – Schreck der Landwirte, Freude für die Wildküche

Wer noch nicht weiss, was er zur Heimkehr der verlorenen Söhne und Töchter kochen soll, wird durch diesen Beitrag inspiriert…. ich habe -Wikipedia sei Dank- zwischenzeitlich gelernt, dass man die Blacken (oder Placken) wie Sauerkraut zubereiten, also vergären kann, die grossen Blätter mit Käsestengel füllen und in Butter anbraten kann oder aber gezuckert und mit […]

Weiterlesen